Home » Schneidgiraffen » Mit Muskelkraft geht’s auch: Fiskars Hochentaster

Mit Muskelkraft geht’s auch: Fiskars Hochentaster

Wer beim Beschneiden seines Gartens auf den Lärm von Benzinmotoren, das Suchen nach der nächsten Steckdose und das langwierige Aufladen von Akkus verzichten möchte, kann sich immer noch auf seiner eigenen Hände Arbeit verlassen. Fiskars Hochentaster lassen sich manuell bedienen und sind für Äste mit einem Durchmesser von bis zu 3,2 Zentimetern geeignet. Im eigentlichen Sinn handelt es sich bei den Fiskars Hochentastern gar nicht um „echte“ Hochentaster, sondern viel mehr um so genannte Schneidgiraffen. Ihren Zweck erfüllen sie dennoch, und die Kunden sind zufrieden.

Der Fiskars Hochentaster im Test.

Drei Größen, ein Ziel – Hochentaster von Fiskars

Mit den Modellen UP82, UP84 und UP86 bietet Fiskars Hochentaster in drei verschiedenen Längen zwischen 158 und 242 Zentimetern an. Das heißt, dass selbst mit dem kleinsten Exemplar eine Reichweite von dreieinhalb Metern bedient werden kann. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Fiskars Hochentaster mit einem Ergänzungsstück um rund eineinhalb Meter zu verlängern.

Fiskars Hochentaster zeichnen sich auch durch ihre Leichtigkeit aus. Dies liegt natürlich zum einen daran, dass kein schwerer Motor angebracht wurde, zum anderen am aus gehärtetem Aluminium gefertigten Stiel. Dieser wiegt nicht viel und garantiert dennoch Langlebigkeit. Mehr als zwei Kilogramm muss der Verwender nicht tragen.

Fiskars Technologie für Komfort und Effizienz

Besonders effektives Schneiden wird durch den qualitativ hochwertigen Schneidkopf der Fiskars Hochentaster garantiert. Dieser kann um bis zu 230 Grad gedreht werden. Während die obere Klinge aus antihaftbeschichtetem, gehärtetem Präzisionsstahl besteht, wurde die untere Gegenklinge aus gehärtetem, rostfreiem Stahl gefertigt. Im Zusammenspiel sorgen sie für einen sicheren, exakten Schnitt auch nach langem Gebrauch. Der Ziehgriff, mit dem der Schneidkopf vom Boden aus bedient wird, weist eine ergonomische Form und eine rutschfeste Oberfläche auf.

Für die Schneidgiraffen gibt es außerdem Zubehör zu kaufen, das die Geräte noch vielseitiger einsetzbar macht. Beispielsweise können mit der adaptierbaren Baumsäge dickere Äste bis 10 Zentimeter Durchmesser problemlos entfernt werden. Der Obstpflücker-Aufsatz ermöglicht ein druckstellenfreies Einsammeln von Früchten auch in der Baumkrone.

Die Fiskars UP82 Giraffe für's Entasten im Garten.

UP82 Premium

  • max. Astdurchmesser: 3,2cm
  • Arbeitshöhe ca. 3,5m
  • innenliegende Getriebeübersetzung
  • Ziehhülse mit Abrutschstopp
  • Bis 230° Schnittwinkel
  • Langlebige Stahlklinge
Ein Hochentaster von Fiskars mit dem Modellnamen UP84.

UP84 Premium

  • max. Astdurchmesser: 3,2cm
  • Arbeitshöhe ca. 4m
  • innenliegende Getriebeübersetzung
  • Ziehhülse mit Abrutschstopp
  • Bis 230° Schnittwinkel
  • Langlebige Stahlklinge
Der Fiskars UP86 Hochentaster ist für besonders hohe Höhen geeignet.

UP86 Premium

  • max. Astdurchmesser: 3,2cm
  • Arbeitshöhe ca. 6m
  • innenliegende Getriebeübersetzung
  • Ziehhülse mit Abrutschstopp
  • Bis 230° Schnittwinkel
  • Langlebige Stahlklinge

Im Vergleich sind verschiedene Entaster von Fiskars.

Fiskars UP82 Premium - Ihre Vorteile:
504 Bewertungen
Fiskars UP82 Premium - Ihre Vorteile:

  • Markenware von Fiskars
  • Sehr günstiger Preis
  • Klinge aus Präzisionsstahl
  • Einfach zu bedienen
  • Machen Sie Ihren eigenen Preisvergleich:

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Für ganz oben: Die Fiskars Teleskop-Schneidgiraffe UP86

Die große Besonderheit dieses Modells ist die ausfahrbare Teleskopstange. Sie lässt sich stufenlos einstellen und wiegt bei einer maximalen Länge von vier Metern nur 1,9 Kilogramm. Der Nutzer kann so ohne übermäßige Anstrengung auch noch in sechs Metern Höhe arbeiten. Von den drei Fiskars Hochentastern ist dieser der größte, aber auch der teuerste.

Hier ist der UP86 zu sehen.

Angebot
Fiskars UP86 Premium - Ihre Vorteile:
504 Bewertungen
Fiskars UP86 Premium - Ihre Vorteile:

  • Bis zu 6 Meter Höhe beschneidbar!
  • Qualität von Fiskars
  • Einer der besonders beliebten Entaster
  • Machen Sie Ihren eigenen Preisvergleich:

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kunden lieben Fiskars Hochentaster

Die Kundenbewertungen für die Fiskars Hochentaster weisen eine klar positive Tendenz auf. Ob bei Amazon, auf anderen Websites oder in diversen Zeitschriften, alle empfehlen diese manuellen Hochentaster. Fiskars gehört zu den Top-Herstellern der Branche. Dass diese Produkte etwas mehr kosten als Discount-Geräte, ist selbstverständlich. Dennoch liegen sie preislich unter der Hundert-Euro-Grenze, und langfristig lohnt sich eine solche Investition für alle klassischen Handwerker auf jeden Fall.

Wer beim Beschneiden seines Gartens auf den Lärm von Benzinmotoren, das Suchen nach der nächsten Steckdose und das langwierige Aufladen von Akkus verzichten möchte, kann sich immer noch auf seiner eigenen Hände Arbeit verlassen. Fiskars Hochentaster lassen sich manuell bedienen und sind für Äste mit einem Durchmesser von bis zu 3,2 Zentimetern geeignet. Im eigentlichen Sinn handelt es sich bei den Fiskars Hochentastern gar nicht um „echte“ Hochentaster, sondern viel mehr um so genannte Schneidgiraffen. Ihren Zweck erfüllen sie dennoch, und die Kunden sind zufrieden. Drei Größen, ein Ziel - Hochentaster von Fiskars Mit den Modellen UP82, UP84 und UP86…

Bewertungsübersicht

Verlässliche Qualität
Hochwertige Materialen
Faire Preise

Klasse!

Fazit: Das älteste Unternehmen Finnlands stellt bis heute hervorragende Produkte her - Fiskars steht für Qualität & faire Preise. Im Segment der Schneidgiraffen würde ich sagen, dass Fiskars eines der führenden Unternehmen ist.

Nutzerwertung: 2.31 ( 6 Bewertungen)

Wer eigentlich nach motorisierten Geräten gesucht hat, sollte sich hier umsehen:

Über Fiskars

1649 wurden in Fiskars in Finnland Eisenwerke gegründet: die Geburtsstunde des heutigen Garten-, Haushalts- und Außengeräteherstellers Fiskars. Es folgten drei Jahrhunderte in der Eisen- und Kupferindustrie, in der sich Fiskars nach und nach einen Namen als Qualitätsgarant machte.

Im Jahr 1967 kam sie dann auf den Markt, die weltberühmte Fiskars Schere mit dem orangen Kunststoffgriff. Die Farbe Orange kam dabei mehr durch Zufall ins Sortiment, und trat dann ihren Siegeszug in die Haushalte an. Heute ist die Couleur als Marke in Finnland, Kanada und den USA geschützt.

Als „wahres Urgestein“ kann man das Unternehmen mit Sicherheit bezeichnen, immerhin ist es das älteste Unternehmen Finnlands. Mehr als 4.100 Mitarbeiter in über 20 Ländern erwirtschafteten 2013 einen Nettoumsatz von knapp 800 Millionen Euro und gehört damit auch zu den zehn größten Unternehmen seines Heimatlandes. Link: Fiskars Wikipedia

Die Geräte von Fiskars nebeneinander.

Über Hochentaster-Test.de

Willkommen! Den perfekten Hochentaster für den heimischen Garten zu finden, ist nicht leicht - ich hatte zum Glück schon die Gelegenheit, einige gute Hochentaster zu testen und teile Ihnen hier meine gesammelten Erfahrungen mit!

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.