Home » Blog » Lohnen sich Obi Hochentaster aus dem Markt?

Lohnen sich Obi Hochentaster aus dem Markt?

Oooobi, ist das schön! Wer den Namen Obi hört, hat direkt den bekannten Werbeslogan im Kopf, und das knallige Orange leuchtet vor dem inneren Auge auf. Dem ein oder anderen springt vielleicht auch das Biber-Maskottchen im Geist herum. Wie schön das Obi Hochentaster-Angebot ist, soll hier beleuchtet werden.

Was taugt der Obi Hochentaster?

Möglichst viel Angebot auf wenig Raum

Baumärkte haben verständlicherweise nur einen gewissen Platz zur Verfügung und müssen sich deswegen in ihrer Auswahl mehr beschränken als Online-Shops. Genau wie mit den Hochentastern bei Hornbach versucht Obi, Hochentaster für jeden privaten Bedarf in seinem Repertoire zu haben. Welche Hochentaster Obi dann im Markt vor Ort auch wirklich verfügbar hat, muss im Einzelfall überprüft werden.

Knapp 15 Modelle bietet die Heimwerker-Kette auf ihrer Website an. Vertreten sind hier die Marken Einhell, LUX, Black + Decker, Gardena Hochentaster, CMI und Tonino Lamborghini. Darunter befinden sich sowohl akkubetriebene Geräte als auch Benzin- und Elektromaschinen. Vier der Maschinen sind multifunktional einsetzbar, als Hochentaster und Heckenschere oder mit einem dritten Schneidaufsatz für Rasenflächen – hier sprechen wir von Hochentaster Kombigeräten. Auch einige wenige manuell zu bedienende Teleskop-Baumscheren hat Obi im Programm, zum Beispiel vom Schneidgiraffen-Experten Fiskars.

Obi Hochentaster im Preis-Check

Preislich bewegen sich die maschinellen Obi Hochentaster zwischen siebzig und dreihundert Euro. Einige Angebote liegen dabei noch unter der unverbindlichen Preisempfehlung. Genau wie im Online-Handel gibt es bei Obi ab und zu die sogenannten „lokalen Aktionspreise“, sprich die Sonderangebote der einzelnen Märkte, welche jedoch in der Regel mit denen im Online-Handel zu vergleichen sind und deshalb keinen allzugroßen Vorteil bieten.

Wer also auf der Suche nach einem Hochentaster ist, kann sich zwar im Obi-Markt seines Vertrauens umschauen – allerdings muss angemerkt werden, dass die Obi Hochentaster in einigen Fällen auch (deutlich) mehr kosten als vergleichbare Online-Angebote. Manuelle Obi Hochentaster kosten den Hobbygärtner zwischen 30 und 110 Euro. Der Käufer kann in diesem Bereich im Internet ebenfalls günstigere Angebote finden – zum Beispiel im Online-Shop von Obi selbst – die Preise dort können sich mitunter sehen lassen.

Fazit zum Hochentaster von Obi

Ein Vorteil von „realen“ Baumärkten ist für viele Kunden die persönliche Beratung. Es stellt sich jedoch die Frage, ob man dafür gegebenenfalls so viel tiefer in die Tasche greifen möchte. Auch muss man sich des naturgemäß kleineren Angebots bewusst sein. Klarer Pluspunkt ist hingegen der Reparaturservice, der aber ja unter Umständen auch für Fremdgeräte gilt. Eine Preis-Rechercheeinheit lohnt sich in jedem Fall.

Außerdem ist ein Blick in den Obi-Onlineshop empfehlenswert – denn die Preise der Hochentaster dort sind nicht schlecht und müssen sich im Vergleich zu den Preisen bei Online-Riesen wie Amazon nicht verstecken. Hier geht’s zum Obi-Shop:

Ich empfehle an dieser Stelle ebenfalls, dass Sie sich mal in einer meiner Kategorien umsehen, verschiedene Geräte konnte ich bereits testen:

Im Obi Baumarkt gibt es Hochentaster.

Obi Hochentaster – über den Baumarkt

Von Hamburg in die Welt – diese Formulierung trifft auch auf die Obi-Kette zu. Alles begann 1970 im Hamburger Alstertal, als Dr. Emil Lux und Manfred Maus ein ursprünglich amerikanisches Konzept in den Norden Deutschlands brachten. Während bislang Farben, Werkzeug und Baumaterial bei diversen Einzelhändlern gekauft werden musste, vereinten die Obi-Gründer all diese Bedürfnisse unter einem Dach.

Aus einem Shop mit knapp 900 Quadratmetern Verkaufsfläche entwickelte sich ein marktführendes Imperium, dass in über 550 Filialen auf insgesamt rund 4,3 Millionen Quadratmetern alles bietet, wovon der Heimwerker träumt. Heute existieren allein in Deutschland 350 Standorte.

Die Obi Group beschäftigt über 46.000 Mitarbeiter in mehr als zehn europäischen Staaten und generiert damit einen Umsatz von 6,7 Milliarden Euro. Das Unternehmen gilt derzeitig als Marktführer unter den deutschen Baumärkten.

Über Hochentaster-Test.de

Willkommen! Den perfekten Hochentaster für den heimischen Garten zu finden, ist nicht leicht - ich hatte zum Glück schon die Gelegenheit, einige gute Hochentaster zu testen und teile Ihnen hier meine gesammelten Erfahrungen mit!

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*

*