Home » Premium-Entaster » Leistungsstark: Der Dolmar Hochentaster verspricht Effizienz

Leistungsstark: Der Dolmar Hochentaster verspricht Effizienz

Egal, welche Arbeit im heimischen Garten anliegt: für nahezu jede Aufgabe bietet der Motorgerätehersteller Dolmar eine Lösung. Für das Schneiden höhergelegener Äste empfehlen sich Dolmar Hochentaster, zum Beispiel der benzinbetriebene ME-246.4. Dieses Modell zeichnet sich durch seinen leistungsstarken Motor und die ausfahrbare Teleskopstange aus.

Den Dolmar Hochentaster gibt es mit Benzin-Motor zum angemessenen Preis.

Der Dolmar ME-246.4 – Kraft dank 4-Takt Benzin-Motor

Für einwandfreies Arbeiten braucht der Dolmar Hochentaster Benzin, kein Gemisch. Das hohe Drehmoment des 4-Takt-Motors ermöglicht eine hohe Leistung von bis zu 0,77 kW. Damit leistet die Maschine keinesfalls weniger als herkömmliche Antriebe. Auch der Umwelt tut der Dolmar Hochentaster gut: der Motor hält den Kraftstoffverbrauch äußerst gering. Der Tank fasst rund 0,6 Liter Benzin. Die Kettenschmierung läuft automatisch ab und schützt so die Mechanik. 80 ml Motoröl werden direkt mitgeliefert.

Leicht verstellbarer Teleskopschaft für große Höhen

Nur eine einzelne Flügelschraube muss gelöst werden, schon lässt sich der Schaft um 1,2 Meter verlängern. Daraus ergibt sich eine maximale Länge von 3,82 Metern. Arbeiten in Höhe von 5 Metern sind so kein Problem mehr. Dank des patentierten Ölkreislaufsystems kann der Dolmar Hochentaster aber auch in anderen Lagen verwendet werden und Drehungen sind ebenfalls möglich. Mit der 25 Zentimeter langen Säge können erkrankte und abgebrochene Äste leicht entfernt werden.

Dolmar ME246.4 im Test.

Angenehmes Arbeiten mit dem Dolmar Hochentaster

Alle Entaster sind mit Anti-Vibrations-Systemen ausgestattet. Diese erlauben eine präzisere Schnittführung und schonen den Körper, insbesondere natürlich die Hände des Arbeitenden. Auch das Leichtstartsystem mit automatischem Dekompressionsventil und Primer unterstützt Hobbygärtner (und Profis) bei ihren Tätigkeiten. Zudem läuft der Benzinmotor verhältnismäßig leise, sodass größere Lärmbelästigung vermieden wird.

4-Takt-Motoren geben weit weniger Schadstoffe an die Umwelt ab als 2-Takt-Geräte, was ebenfalls der Gesundheit des Verwenders zugutekommt. Da die Dolmar Hochentaster mit reinem Benzin laufen, müssen keine Zusätze eingemischt werden. Das spart Zeit und Geld. Pflegeleicht sind diese Motoren auch, nur die Luftfilter müssen gewartet und das Öl wie üblich gewechselt werden.

Mit einem Gewicht von knapp acht Kilogramm gehört dieses Exemplar zu den schwereren seiner Gattung.  Ein 4-Takt-Benzinmotor besteht eben nicht aus Styropor. Jedem Käufer sollte daher klar sein, dass stundenlange Einsätze körperlich nicht möglich sind. Das Gewicht ist ein Preis, den Gärtner für Motoren zahlen. Ein Schultergurt soll das Tragen erleichtern, der Multifunktionsgriff in jeder Haltung perfekt in der Hand liegen.

Spezifische Lösungen beim Hochentaster von Dolmar

Um optimal auf die Bedürfnisse der Verwender zu reagieren, bietet Dolmar oft differenzierte Einsteiger-, Mittelklasse- und Profimodelle an. Das Unternehmen will mit Qualität, Sicherheit  und Design überzeugen und kann mit mehreren Qualitätszertifikaten aufwarten.  Dementsprechend wird die Marke eher dem hochpreisigen Sektor zugerechnet, auch die Dolmar Hochentaster. Preis und Leistung sind auch hier nicht zu trennen – ganz ähnlich gilt das für Husqvarna Hochentaster oder die Hochentaster von Stihl – und auch Makita  ist nicht zu vergessen. Damit hat man alle Top-Marken zusammen.

Egal, welche Arbeit im heimischen Garten anliegt: für nahezu jede Aufgabe bietet der Motorgerätehersteller Dolmar eine Lösung. Für das Schneiden höhergelegener Äste empfehlen sich Dolmar Hochentaster, zum Beispiel der benzinbetriebene ME-246.4. Dieses Modell zeichnet sich durch seinen leistungsstarken Motor und die ausfahrbare Teleskopstange aus. Der Dolmar ME-246.4 – Kraft dank 4-Takt Benzin-Motor Für einwandfreies Arbeiten braucht der Dolmar Hochentaster Benzin, kein Gemisch. Das hohe Drehmoment des 4-Takt-Motors ermöglicht eine hohe Leistung von bis zu 0,77 kW. Damit leistet die Maschine keinesfalls weniger als herkömmliche Antriebe. Auch der Umwelt tut der Dolmar Hochentaster gut: der Motor hält den Kraftstoffverbrauch äußerst gering.…

Bewertungsübersicht

Leistung
Gewicht & Handhabung
Ergonomie
Verarbeitung & Qualität

Perfekt!

Fazit: Mit den Produkten von Dolmar macht man nichts falsch. Der Preis ist etwas höher, aber dafür bekommt man Perfektion für die Arbeit im eigenen Garten. Umweltschonend und mit Schultergurt für ergonomisches Arbeiten kommt dieses Kraftpaket zu Ihnen nach Haus.

Nutzerwertung: 1.99 ( 50 Bewertungen)

Über Dolmar

1927 begann die Erfolgsgeschichte von Dolmar: Emil Lerp stellt seine erste Benzin-Motorsäge vor. Seit 1991 gehört Dolmar zur Makita Group, ihr Hauptsitz befindet sich in Hamburg. Das Unternehmen liefert heute diverse Motorsägen, Blasgeräte, Trennschleifer, Rasenmäher, Heckenscheren sowie die genannten Dolmar Hochentaster für Garten, Landschaftsbau und Forstwirtschaft. Dolmar zählt zu den weltweit führenden Marken seiner Branche und wird in der Regel über Fachmärkte vertrieben; einige Produkte findet man auch in Standard-Baumärkten.

Seit 2015 übernimmt Makita auch den Vertrieb von Dolmar-Produkten in Deutschland, und eine Namensänderung wurde ebenfalls eingeführt: die DOLMAR GmbH heißt nun Makita Engineering Germany GmbH.

Über Hochentaster-Test.de

Willkommen! Den perfekten Hochentaster für den heimischen Garten zu finden, ist nicht leicht - ich hatte zum Glück schon die Gelegenheit, einige gute Hochentaster zu testen und teile Ihnen hier meine gesammelten Erfahrungen mit!

Leave a Reply

Deine Mail-Adresse wird nicht publiziert. Required fields are marked *

*

*